Grundschule Bad König
Martin-Luther-Str. 1-5
64732 Bad König

Telefon: 06063-912666

  • Achtung! Neue Telefonnummern
  • 06063 82680-0 Sekretariat 06063 82680-10 Fax
  • Unsere Nachmittagsbetreuung 06063 82680–05

Vorlesetag

Wie jedes Jahr führen die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn gemeinsam mit vielen tausenden Menschen das größte Vorlesefest Deutschlands durch. Damit wird ein öffentliches Zeichen für das Vorlesen gesetzt und so Freude am Lesen geweckt.

Zum diesjährigen Bundesweiten Vorlesetag konnte der Förderverein Sprachheilschule Bad König e.V. den Regisseur und Theaterpädagogen Alexander Kaffenberger gewinnen. Kaffenberger zeigt am heutigen Vorlesetag mit viel Enthusiasmus wie schön und wichtig das Lesen ist. Mit seiner sonoren Bassstimme entführt er die SchülerInnen der 3. und 4. Klassen der Grundschule Bad König Abteilung Förderschwerpunkt Sprachheilförderung in die unterirdische Welt der Wawuschels – bekannt durch „Die Wawuschels mit den grünen Haaren“ vom HR. Durch das begleitende szenische Spiel der Kinder, können sie sich in eine neue Rolle einfinden und die Geschichte persönlich nachempfinden. Wer wäre nicht gerne dabei, wenn das Wawuschelmädchen Wuschel mit ihrem Bruder Wischel einen dreiköpfigen kleinen Drachen aus einer entlegenen Hölle herbeizaubert, um einen Ersatz für den ramponierten Herd der Wawuschelmutter zu beschaffen?

Das Buch „Die Wawuschels“ von Irina Korschunow wird den meisten SchülerInnen sicherlich gut gefallen. Vielleicht findet es sich dann auch bald in den Händen eines vorlesenden Familienmitgliedes wieder?

Wie viele Vorlesestudien belegen, hat das Vorlesen einen sehr positiven Einfluss auf die Entwicklung der SchülerInnen! Kindern, denen regelmäßig vorgelesen wird, verfügen über einen deutlich größeren Wortschatz als Gleichaltrige ohne Vorleseerfahrungen. Dadurch haben sie im Durchschnitt bessere Noten und entwickeln mehr Freude am Selbstlesen und im Umgang mit Texten.

Da in jeder dritten Familie in Deutschland die Kinder von ihren Familienangehörigen zu selten oder nie vorgelesen bekommen, sind wir Alexander Kaffenberger sehr dankbar, dass er an diesem Vorlesetag den sprachbeeinträchtigten SchülerInnen diese Möglichkeit eröffnet. Somit leistet er mit seiner Vorleseaktion einen wichtigen Beitrag für die Chancengleichheit und die spätere Ausbildungsfähigkeit unserer Kinder.
Text: C.Baumann

 

Foto: Presse